Willkommen auf geheimer-freimaurer.de

Verehrte Besucherinnen und Besucher,

willkommen auf meiner Website www.geheimer-freimaurer.de.

Auf meiner Website schreibe ich über Themen wie Verschwörungstheorien, Psychiatrie, spirituelle Erfahrungen, Weltherrschaft, Gesellschaftskritik, Weltgeschehen, Mind Control und meinen persönlichen Weg der wilden Freimaurerei – und was ich Ihnen sonst noch über mich und die Welt erzählen will. Es ist mein ganz persönlicher Blog, wo ich schreibe, was mich gerade bewegt. In meiner Meinung bin ich hier frei. Wenn Sie bei den Themen anderer Meinung sind, suchen Sie sich doch einfach andere Blogs.

In dieser Einleitung beantworte ich Ihnen die wichtigsten Fragen zu meiner Website.

Bin ich ein echter Freimaurer?

Nein, ich gehöre keiner Freimaurerloge an und auch keiner anderen Geheimgesellschaft. Allerdings bin ich ein Suchender nach Wahrheiten über unsere Welt. Deshalb nenne ich mich wilder Freimaurer oder geheimer Freimaurer. Eine Zeit lang hatte ich überlegt, mich einer Loge anzuschließen, es aber nicht getan. Ich bin eben ein Einzelgänger, geboren am 04.07.1985.

Über welche Themen schreibe ich auf geheimer-freimaurer.de?

Erst wollte ich nur über meine speziellen Freimaurer-Reisen schreiben, die mit paranormalen Erlebnissen verbunden waren. Meine zentrale Erkenntnis dabei war: „Es gibt eine Macht, die kann all unsere Gedanken lesen!“ Ich rätselte, ob ich es mit einer geistigen Macht oder mit militärisch-technischem Mind Control zu tun hatte, denn einige Mind-Control-Opfer berichten von ähnlichen Erlebnissen. Doch diese spirituelle Macht verließ mich zeitweise wieder und so schrieb ich über verwandte Themen: Verschwörungstheorien, Weltherrschaft und Gesellschaftskritik.

Warum nenne ich die Psychiatrie meine Freimaurerloge?

Meine spirituelle Wahrheitssuche hat mich fünfmal in die Psychiatrie geführt, weshalb ich die Psychiatrie symbolisch meine Freimaurerloge nenne. Das ist ein weiterer Grund, warum ich mich als geheimer Freimaurer bezeichne. Eine geheimnisvolle Macht suggerierte mir, dass ich in der einfacheren Umgebung der Psychiatrie leichter spirituelle Gesetze erforschen könne. Meine Reisen in die Psychiatrie waren spirituell mit einer Art wilden Freimaurerei verbunden. Es kann auch eine Mind-Control-Macht mit im Spiel gewesen sein.

Woher stammt das Bild auf meiner Website?

Das Bild oben auf der Website habe ich in der 13. Klasse gezeichnet. Damals kannte ich weder die Freimaurer noch Freimaurerlogen. Aber als ich mit 30 Jahren Bilder von Freimaurerlogen sah, haben sie mich an meine Zeichnung erinnert. Man mag dies Zufall oder Vorhersehung nennen.

Was für Kontakte suche ich?

Ich suche Menschen, die mir neue Wege im Leben eröffnen können, Wege in ein neues Leben. Ich suche intelligente Menschen, mit denen ich zusammenarbeiten kann. Menschen, die eine interessante Lebensaufgabe für mich haben, die perfekt zu meiner Seelenlinie und meinen Talenten passt. Ob das eine Aufgabe auf der „Seite des Lichts“ oder auf der „Seite der Dunkelheit“ ist, ist zweitrangig. Ich will nur nicht länger unter dummen Schafen sein. Auch Geld ist sekundär. Wenn Sie ein Verschwörungstheoretiker sind, haben wir eine gemeinsame Basis, aber es kann auch die „andere Seite“ sein.

Besonders suche ich Aufgaben, bei denen ich strategisch und analytisch denken kann. Aber vielleicht haben Sie auch ein interessantes Experiment, an dem ich teilnehmen kann. Ich suche neue Erfahrungen abseits der normalen Welt – und was die Verschwörungstheoretiker über die Weltverschwörung schreiben, glaube ich fast alles. Möglicherweise bin ich bereit, für eine außergewöhnliche Chance alle Brücken zu meinem alten Leben abzubrechen. Das normale Leben empfinde ich wie einen Kindergarten, dem ich entwachsen bin.

Wenn Sie an mich schreiben …

… kann ich nicht garantieren, ob und wann ich zurückschreibe. Ich bin ein Einzelgänger, auch wenn ich Kontakte suche und die richtigen Menschen gut gebrauchen kann. Schreiben Sie mir einfach, wenn Sie das Bedürfnis dazu haben, wer immer Sie sind. Ersparen Sie sich nur Briefe, nach denen ich Sie als dummes Schaf abstempeln muss.

Stehe ich mit einer spirituellen Macht in Verbindung?

Immer wieder stand ich mit einer geistigen Macht in Verbindung, von der ich nicht sagen kann, was sie ist. Je nach meinem Erkenntnisgrad habe ich sie schon „Gott Jahwe“, „einen freimaurerischen Lehrer meiner Seele“ (Geistführer) oder „Mind-Control-Macht durch einen Geheimdienst“ genannt. Diese Macht ist Lehrer und Irrlehrer zugleich, eine luziferische Macht, die sich wandelt und ein Spiel mit mir spielt – und ich spiele dieses Spiel mit. Vielleicht sind es auch nur Energiefelder anderer Dimensionen, die ich anzapfe. Diese Macht kann mich auch wieder „verlassen“ oder sich bis zur Unerkennbarkeit zurückzuziehen – oder ich verliere durch Selbstverschulden diese Energielinie.

Bin ich verrückt?

Nur weil andere Menschen mir nicht glauben, muss ich nicht verrückt sein. Ich habe genug erlebt, dass ich über alle Menschen lächeln kann, die mich als verrückt betrachten – denn ich weiß, dass sie im Irrtum sind und ich die Wahrheit sage. Vielleicht irre ich mich mal hier und da in der Interpretation meiner Erlebnisse und ich betreibe auch eine Art von bevorzugter Selbstdarstellung – all das bedeutet aber nicht, dass ich lüge oder alles erfinde. Warum auch? Würde ich einfach Dinge erfinden, würde ich mir noch spektakulärere Geschichten ausdenken. Der Blog ist derzeit so gestaltet, dass ich mir damit nirgendwo viele Freunde mache, weder in spirituellen Kreisen noch bei Verschwörungstheoretikern und alternativen Menschen und erst recht nicht bei de normalen Menschen.

Warum erzähle ich an manchen Stellen, ich sei Luzifer, Gottes Sohn?

Weil mir das bei meiner dritten Reise in die Freimaurerloge namens Psychiatrie von einer höheren Macht offenbart wurde. Bitte verstehen Sie das nicht falsch. Nein, ich bin nicht der wahrhaftige Luzifer, sondern dahinter steckt mehr eine energetische Wahrheit. Jedenfalls ist der Name Luzifer positiv mit mir verbunden. Bei meiner vierten Psychiatrie-Reise wurde daraus auch: „Du bist Luzifer, Lehrer der Logik, Lehrer Engel, Lehrer der Energielinien.“ Aber diese Macht ist Lehrer und Irrlehrer zugleich.

Doch es gibt noch einen weiteren Grund, warum ich mich eine Zeit lang Luzifers Schüler nannte: So weihte mich eine spirituelle Macht in scheinbar geheime Gesetze dieser Welt ein, aber dieses „Geheimwissen“ war anders als das, was Meister des Lichts in spirituellen Ratgebern schreiben. Nein, ich machte keine Astralreisen und sah keine Engel, doch ich erkannte verborgene Gesetze in der Welt der Materie: So husteten die Menschen immer dann, wenn ich einen „falschen Gedanken“ dachte oder einen provokanten Gedankensprung im Gehirn machte. Und wer ist der Herr der Materie? – Luzifer. Doch ich vermute, man muss auf bestimmten Zeitlinien sein, damit das zutrifft. Viermal hatte ich wochenlang solche Phasen, aber es hat sich wieder randomisiert. Einige Mind-Control-Opfer berichten über ähnliche Dinge – leider nennen profane Psychiater paranormale Phänomene nur Paranoide Schizophrenie.

Daneben berichte ich auf meiner Website noch über meine luziferische Rebellion im Jahr 2005, aber das ist ein anderes Thema. Damals zog ich gegen den Gott der Bibel vor Gericht.

Warum behaupten Psychiater, ich hätte Paranoide Schizophrenie?

Kein Psychiater glaubt es mir, aber ich bin stets mit klarem Verstand in die Psychiatrie gegangen. Ich machte ein Spiel mit einer spirituellen Macht, geleitet von Neugier. Dabei führte ich experimentelle Rituale aus, doch natürlich war diese theatralische Schauspielerei für andere befremdlich.

Doch bitte glauben Sie mir eines: Auch ich war mal ein Zufallstheoretiker, aber wenn man ganze Tage, Nächte und Wochen lang erlebt, wie sich Geräusche von Menschen, Tieren und Umwelt sowie vieles andere parallel zu den eigenen Gedanken – oder zu eingegebenen Gedanken? – verhalten, dann bricht irgendwann auch ein Zufallstheoretiker mit seiner Theorie.

Interessanterweise bescheinigen Psychiater auch vielen Mind-Control-Opfern Paranoide Schizophrenie. Das fiel mir bei meiner Suche nach Antworten zu meinen paranormalen Erlebnissen auf.

Doch so oder so: Ich behaupte, NIEMAND hat Paranoide Schizophrenie. Das ist ein Irrtum der profanen Psychiater. Aus meiner Sicht sind alle Menschen mit der Diagnose Paranoide Schizophrenie entweder Opfer von der Mind-Control-Technologie irgendwelcher Geheimdienste oder sie haben es mit spirituellen Wesenheiten zu tun.

Kann eine höhere Macht meine Gedanken lesen?

Den Eindruck hatte ich immer wieder. Daher sage ich: Es gibt höhere Mächte, die ALL UNSERE GEDANKEN LESEN können. Es GIBT KEINE wahre Privatsphäre, sondern vielmehr zahlreiche Dimensionen eines irdischen und überirdischen Überwachungsstaates! Wenn Sie also eine E-Mail schreiben, liest irgendwer IMMER mit. Die Frage ist nur: Wer? Und es gibt Energiefelder, die ALLES AUS IHREM LEBEN SPEICHERN. Ich lebe längst mit dem Gedanken, transparent zu sein, egal, wie sehr dies nun stimmen mag. Es stört mich nicht weiter.

Glaube ich an Verschwörungstheorien? Ja!

Ich sage es Ihnen ganz klar: Ich bin überzeugt, dass die meisten großen Verschwörungstheoretiker die Wahrheit sagen, etwa Jan van Helsing in seinen Büchern „Geheimgesellschaften 1 bis 3“. Ich LEBE mit diesem Wissen, also dass mächtige Geheimgesellschaften seit Jahrhunderten die Welt lenken, Geheimprojekte planen und der Bevölkerung eine Menge Geheimwissen und Wahrheiten vorenthalten. Dieses Weltbild ist für mich SELBSTVERSTÄNDLICH. Streiten wir uns mal nicht über Details. Doch wer die große Weltverschwörung für eine Lüge hält, der ist für mich ein dummes Schaf. Und ich glaube beim Thema Weltverschwörung lieber denen, die erzählen, was in Geheimprojekten technisch schon alles möglich ist, als denen, die erzählen, was nach den Gesetzen der Physik angeblich nicht möglich ist.

Sehe ich die Illuminaten und Weltverschwörer als meine Gegner?

NICHT die Illuminaten sind meine Gegner, sondern die dummen Schafe! Ich verneige mich gerne vor Menschen, die intelligenter sind als ich, aber ich verneige mich ungern vor dummen Schafen. Ich wünsche mir, endlich unter intelligenten Menschen zu sein, die wissen, was auf dieser Welt gespielt wird, um gemeinsam mit ihnen zu arbeiten. Und diese Menschen gibt es auf der „Lichtseite“ und auf der „Dunkelseite“.

Im Herzen fühle ich einfach keine Feindschaft für die Illuminaten wie so viele andere Leser von Verschwörungsbüchern. Vielmehr habe ich Zorn auf die dummen Schafe – und zwar die dummen Schafe BEIDER Seiten. Viele Lichtarbeiter klagen, dass die Menschen zu wenig Liebe haben, aber ich sage, die Menschheit braucht nicht Liebe, sondern Logik! Viele Menschen sind auf ihre Weise ganz lieb, aber sie können nicht logisch denken! Manchmal fühle ich mich als luziferischer Denker regelrecht von lieben Schafen umgeben. Sie meinen es alle gut mit mir, aber sie verstehen nicht … Ich muss ständig auf der Hut vor ihrer Dummheit sein, weil sie mir sonst wieder mit der Psychiatrie helfen wollen. Ich habe keine Angst vor den Illuminaten, sondern von den DUMMEN dieser Welt.

Auch wenn ich in keiner Freimaurerloge einen Schwur zur Geheimhaltung abgelegt habe – nach vier Reisen in die Psychiatrie habe ich es verstanden: Schweigen, schweigen und nochmals schweigen. Dumme Schafe wollen keine Wahrheiten über unsere Welt hören, sondern sie wollen gnadenlos belogen werden. Deshalb rede ich mit dummen Schafen nur noch das, was sie hören wollen. Ich unterlasse selbst jede listige luziferische Provokation, weil diese friedlichen Schafe aggressiv werden, wenn man sie durch Redekunst in die Enge treibt und sie keine Gegenargumente bringen können.

Doch ich fühle mich gefangen, wenn ich ständig unter dummen Schafen bin. Ich möchte in eine andere Gesellschaft, in eine andere Welt. Ich war schon immer anders als andere gewesen. Wenn Sie mir eine Chance auf ein interessantes neues Leben geben können, schreiben Sie mir einen Brief. Ich würde gerne etwas wirklich Sinnvolles für die Welt tun, statt mein Leben als „nutzloser Esser“ verbringen. Ich möchte wenigstens versuchen, zu den WAHREN INTELLIGENTEN Menschen zu kommen.

Will ich ein Illuminat sein?

Als ich im Jahr 2015 von den kosmischen Gesetzen und der Weltverschwörung erfuhr, folgte ich meiner Intuition und sprach den Wunsch aus, ein Illuminat zu sein, ein Teil der geheimen Elite. Damit meine ich aber nicht, dass ich mächtig und reich oder gar ein Satanist sein will. Nein, mit einem Illuminaten verbinde ich einen perfekten Denker, einen Menschen, der seine Gedanken perfekt beherrscht. Ich hatte die Sehnsucht, endlich unter intelligenten Analysten und Strategen zu sein und gemeinsam mit ihnen das Weltgeschehen zu planen. Meine Seele hatte damals ein Wort für einen neuen inneren Wunsch gesucht, und die Wahl fiel auf das Wort „Illuminat“. Und dieser Wunsch besteht in gewisser Weise noch immer. Es muss doch irgendeine Lebensaufgabe geben, die perfekt zu mir passt.

Ich mag Ihre Website, aber Sie die meine nicht?

Ja, das kann sein. Es gibt eine Menge Websites zu alternativen Themen, die ich wertschätze und durchaus empfehlen würde, und vielleicht betreiben auch Sie so einen guten alternativen Blog. Doch auch wenn Sie mit meiner Website nicht so viel anfangen können, wir können trotzdem Freunde sein.

„Ein Lichtengel der dunklen Seite“

Eine weitere Vorstellung von mir finden Sie hier, wo ich besonders auf diese spirituelle Macht eibgehe:

Ein Lichtengel der dunklen Seite – ausführliche Vorstellung von mir und der geheimnisvollen Macht