Lebensstil

Dieser Themenbereich hat wenig mit meinen anderen Themen zu tun. Hier schreibe ich über logische Erkenntnisse aus den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Haushalt und Alltag. Da ich dafür nicht einen eigenen Blog aufmachen möchte, integriere ich dies in diesen Blog.

Alles steht unter dem Prinzip „Logisch denken!“

Leider denken viele Menschen nicht nur bei Themen wie Politik und der Weltverschwörung unlogisch wie dumme Schafe, sondern viele meistern selbst einfachere Lektionen der Logik nicht. Ich bin erst mit 30 Jahren vom Elternhaus ausgezogen, doch in zwei Jahren habe ich durch Logik und Experimente mehr über Kochen, Gesundheit, Haushalt und Ernährung herausgefunden als manche Hausfrauen in 60 Jahren.

Gesunde Kuchen und gesunde Plätzchen – die Prinzipien

Minimalismus – wie ein Logiker im Haushalt Zeit und Geld spart

Verkehrsmittel: Wie krank muss man sein, um für zwei Kilometer den Bus zu brauchen?

Bakterienkulturen im Haushalt, die nur in der Theorie krank machen

Einmal fragte mich meine Mutter sogar, wie man Fenchel zubereitet. Einfache Logik: Einfach kleinschneiden, in den Kochtopf oder in die Pfanne werfen und weich kochen. Und nach dem Prinzip kann man mit mindestens 99 Prozent aller unbekannten Gemüsesorten verfahren. Ja, ich kaufe auch beim Türken Dinge ein, an die sich viele Deutsche nicht herantrauen würden. Dabei besagt auch hier die einfache Logik: Einfach die Zutatenliste lesen und wenn man die Einzelbestandteile kennt, kann man sich ungefähr denken, ob es einem schmeckt. Das braune Zeug „Tahin“ ist zum Beispiel einfach nur zur Creme gemahlener Sesam.