Warum ich mein Bekenntnis „Ich bin Luzifer“ nicht wiederholte

In der Psychiatrie verkündete ich einmal: „Ich bin Luzifer, Gottes Sohn.“

Offen gestanden, es wäre interessant gewesen, was geschehen wäre, wenn ich standhaft bei meinem Bekenntnis geblieben wäre, Luzifer zu sein. Ich hatte sogar das Gefühl, dies war Teil der Prüfung.

Nun bin ich aber trotz allem ein Mensch und irgendwann kam ich auch bei meiner dritten Reise in die Psychiatrie an den Punkt: „Ich will wieder raus aus der Psychiatrie. Lassen wir die luziferische Ehre beiseite. Lassen wir dieses Spiel mit der höheren Macht. Ab jetzt spiele ich in der Psychiatrie nicht mehr auf Provokation, sondern auf Frieden, statt weitere Verhaltensexperiment mit den Psychiatern zu machen.“

Hinzu kam, dass ich die Offenbarung „Du bist Luzifer“ auch hinterfragt