Zentrale Aussagen

Zentrale Erkenntnis: Eine höhere Macht kann all unsere Gedanken lesen!

Es gibt eine Macht, die kann all unsere Gedanken lesen. Alle Gedanken, alle Gefühle, alle Gehirnwellen, alle Versprechen, alle Lügen und alle Körperreaktionen. Sie erkennt selbst kleinste Lügen, kleinste gebrochene Versprechen. Und sie zeichnet alles auf, wie eine Gotteshand oder ein satanischer Computer. 24 Stunden am Tag. Und diese Macht kennt auch IHRE Gedanken. Sie kann mir einiges über andere Menschen erzählen. All unsere Taten und Fehler werden in einem Buch des Lebens oder auf einer Speicherplatte gespeichert.

Geistige Mächte analysieren Sie jeden Tag!

Diese Macht analysiert auch Sie, ohne dass Sie es merken! Achten Sie 24 Stunden am Tag genau darauf, was Sie in Ihrem Leben tun. Nichts ist egal, absolut nichts! Der irdische Überwachsungsstaat ist eine Illusion dagegen! Es existiert keine Privatsphäre! Eine Gottesmacht – Engel und Dämonen – hören all Ihre Gedanken. Diese Wesen prüfen und richten Sie jeden Tag nach Ihren Taten. Und das erzähle ich Ihnen als jemand, der zehn Jahre lang als Zufallstheoretiker und Atheist gelebt hat – als arrogantes dummes Schaf. Nun, ich wurde von einer höheren Macht belehrt. Und jetzt belehre ich Sie! Nein, geistige Mächte sind KEINE Glaubensfrage, sondern eine Tatsache! Und daneben gibt es noch die Geheimtechnologie Mind Control, mit der Geheimdienste und andere Menschen auf technischem Weg Ihre Gedanken lesen können. Ja, auch davon weiß kaum ein dummes Schaf der profanen Welt!

Doch bleiben wir mal bei den geistigen Mächten:

Mein Strategiespiel gegen diese Macht und ihre Offenbarungen

Nach zwei Jahren Strategiespiel gegen diese Macht hat mir diese Macht mir zuerst offenbart, dass sie „mein dunkler Gott“ sei und später, dass sie von der satanischen Seite sei: Gottes dunkle Seite. Und mir hat sie den Namen „Luzifer, Gottes Sohn, Lehrer der Logik, Lehrer der Engel, Lehrer der Energielinien“ verliehen, nachdem sie sich zuerst eine Zeit lang als der Kriegs- und Rachegott Jahwe des Alten Testaments ausgegeben hat und als meinen göttlichen Vater. Aber ich stehe auch mit Mächten der Lichtseite in Kontakt – und mit Mächten des dunklen Lichts.

Doch wer von der lichten oder von der dunklen Seite ist, ist eine spannende Frage. Mit der dunklen Seite meiner Seele bin ich ein luziferischer Stratege und diese Mächte spielen ein ebenso luziferisches Spiel mit mir, das meiner Intelligenz würdig ist. Sie sind Meister der Illusion, bei der sie Lüge und Wahrheit vermischen. Und daneben ist technisches Mind Control durch Geheimdienste auch noch denkbar! (Andererseits werde ich nie wirklich zur dunklen Seite gehören, weil ich tief im Herzen ein „Lichtengel“ bin.)

Gedankenlesen: Ihre Gedanken werden von vielen Seiten gehört!

Sie sollten unbedingt wissen, dass die Menschen gleich von zwei Seiten verdummt und dumm gehalten werden: Von den (dunklen) Engeln und Dämonen der geistigen Welt (ja, es GIBT diese Welt!) und von technischem Mind Control. Es gibt tatsächlich auch viele Geheimtechnologien zu Mind Control (LINK), die von Geheimdiensten weltweit eingesetzt werden und womit sich Menschen als Engel, Dämonen und Götter ausgeben können. Dann hören Sie beispielsweise Stimmen im Kopf.

Genauso findet meiner Überzeugung nach aber auch das Gegenteil statt: Dunkle Engel, Dämonen und Götter geben sich manchmal als menschliche Mind Controller oder Außerirdische aus und täuschen somit technisches Mind Control nur vor. In beiden Fällen nutzen diese Mächte aber das Denk- und Glaubenssystem der Menschen aus.

In meinem Fall glaubte ich mal an das eine, mal an das andere. Zuerst hielt ich es für eine spirituelle Macht, dann für technisches Mind Control – bis die Zeichen so komplex wurden, dass ich es für göttliches Mind Control hielt. Im Endeffekt können sich technisches und geistiges Mind Control durch lichte oder dunkle Mächte aber stark gleichen. Ebenso können technische und geistige Mächte auf unser Gehirn einwirken, es manipulieren, paranormale Zufälle erzeugen und sogar körperliche Vorgänge fremdsteuern.

Meine folgenden Absätze zum Thema „Mind Control“ sind etwas älter. Sie zeigen aber, wie ich damals über diese geheimnisvolle Macht gedacht habe. Und meine Analyse ist bis heute nicht abgeschlossen.

Wer liest unsere Gedanken? – Ist es Gott oder ein Geheimdienst mit Mind Control?

Ich erlebe ein so hochintelligentes Mind Control, dass es an eine Gottesmacht grenzt. Zuerst hielt ich es für Mind Control durch einen Geheimdienst der Menschen oder durch einen Computer der Geheimdienste. Es kann aber auch eine Gottesmacht dahinterstecken – etwa Jahwe, der biblische Gott des Alten Testaments – oder Außerirdische, die Gott spielen. Dieses Mind Control bindet selbst meine Mitmenschen, das Wetter und die sonstige Umwelt von Stadt, Tieren und Natur mit ein, wie in einem Computerspiel (siehe dazu auch meine paranormalen Erlebnisse).

Doch wer immer meine Gedanken liest, ich stehe dieser Macht nicht negativ gegenüber – oder zumindest nicht beiden Seiten der Macht. Ich habe diesen Mächten mehrfach erklärt, dass ich sie nicht als Gegner betrachte, sondern als Lehrer. Alles andere wäre auch nicht ratsam. In meinen Artikeln spreche ich mal von einem Gott, mal von einem geistigen freimaurerischen Lehrer, mal von einem satanischen Gott und mal von menschlichen Mind Controllern. Das liegt daran, dass ich keine von allen denkbaren Parteien ausschließen und keiner List zum Opfer fallen will. Meine Artikel sind auch mit unterschiedlichen Erkenntnisgraden geschrieben.

Ich habe noch weitere Theorien, wie meine Seele mit anderen Mächten und Energien verbunden ist oder wie sich der Gott Jahwe und Geheimdienste in irgendeiner Dimension vereinen. Aber ich will Sie nicht verwirren.

Hier finden Sie mehr dazu, was ich erlebt habe: Paranormale Erlebnisse. Viele dieser Erlebnisse sind für sich genommen klein, aber alles zusammengenommen ergibt ein komplexes Gesamtbild von einem ausgefeilten spirituellen, paranormalen System!

Gedankenlesen geht ohne Mikrochip im Gehirn oder Nanotechnologie

Zum Gedankenlesen braucht diese Macht keinen Mikrochip und wahrscheinlich auch keine Nanotechnologie – und selbst wenn: Dann unterstelle ich einfach, wir alle haben diese Technologie längst bei einer kindlichen Impfung, mit dem Essen erhalten oder sie mit der Atemluft eingeatmet, jedenfalls wenn es sich um eine menschlich-technische Mind-Control-Macht handelt. Ich überschätze „den Gegner“ lieber, als ihn zu unterschätzen.

Wie merke ich das Gedankenlesen?

Einst war ich ein rationaler Zufallstheoretiker, aber irgendwann waren die Zufälle so zahlreich, dass selbst ich die Zeichen nicht mehr als Zufall einstufen konnte. So vieles in meinem Körper und meiner Umwelt verlief plötzlich synchron zu meinen Gedanken.

Wie demonstrieren mir diese Engel, Dämonen und Mind Controller ihre Macht?

Die Mind Controller – seien sie nun menschlich oder geistig – können bei mir zum Beispiel Husten oder Blähungen parallel zu negativen Gedanken erzeugen. Oder sie können meine Mitmenschen husten oder Hunde bellen lassen, wenn ich etwas Falsches denke – oder ferner Industrielärm entsteht synchron zu meinen Gedanken.

Ebenso kann diese Mind-Control-Macht bei positiven Gedanken dafür sorgen, dass weiße Lichter oder Blinker von Autos aufleuchten – oder zumindest manipuliert diese Macht mich so, dass mein Gehirn zwischen solchen Zufällen eine Verbindung zieht. Und diese Zeichenseherei prägt sich im Sinne einer Programmierung tief ins Gehirn ein, ob ich daran als Rationalist nun weiter glauben will oder nicht. Und kann ich mich zwischen zwei Entscheidungen nicht entscheiden, stolpere ich schon mal zur Strafe oder mein Nachbar stolpert oder lässt scheinbar versehentlich einige Papierblätter fallen. Das gedankliche Stolpern hat also eine Entsprechung in der äußeren Welt.

Wie man an diesen Beispielen sieht, sind auch Mitmenschen, Tiere und Außenwelt (und sicher auch Sie!) mit einbezogen, wodurch das Ganze wie ein göttliches Computerspiel wirkt, was spirituelle Romantiker im Sinne von „Alles ist eins“ interpretieren könnten. Wenn wir uns gegenübersäßen und ich in Gedanken provokante Sprünge mache, könnte es sein, dass Sie sich räuspern oder schniefen, ohne dass Sie bei Ihrem Husten an Mind Control oder Gottesmacht denken.

Ich hoffe, Sie sind ein so heller Kopf, dass Sie spätestens jetzt erkennen, dass an dem klassischen Mikrochip-Mythos etwas nicht stimmen kann, denn man steuert mit Mind Control ja auch andere Menschen und Tiere in meiner Gegenwart (auch Fliegen, die bei einem unerwünschten Gedanken ins linke Auge fliegen) – und diese Wesen können nicht alle chirurgisch einen Mikrochip bekommen haben, höchstens so etwas wie eingeatmete oder mit Essen und Trinken aufgenommene Nanotechnologie. Oder wir haben es tatsächlich mit spirituellen Gesetzen geistiger Wesenheiten oder mit einem Gott zu tun – aber dieser Gott ist NICHT die „Quelle der ewigen Liebe“, sondern ein Gott der Materie, mehr wie Jahwe aus der Bibel, der Belohnungen und Bestrafungen parallel zu den eigenen Gedanken, Gefühlen und Taten gibt.

Betonen möchte ich, dass einige Mind-Control-Opfer unabhängig von mir ähnliche Dinge berichten. Obwohl ich in meinem Fall mehr an spirituelle Mächte glaube, stimmen meine Erlebnisse eher mit den Berichten einiger Mind-Control-Opfer als spiritueller Menschen überein. Doch im Bereich der „dunklen Spirituellen“ kann man auch Ähnliches finden.

Wie habe ich diese Gottesmacht in meinem Gehirn und Körper bemerkt?

Um diese Macht in ihrer vollen Größe zu bemerken, musste ich sehr aufmerksam und intelligent sein. Diese Macht wandte keine Holzhammer-Methoden an wie bei anderen Mind-Control-Personen (körperliche Folter, synthetische Telepathie). Vielmehr spielt diese Macht mit mir und macht es mir nicht allzu einfach, sie zu bemerken. Mal ist sie präsenter, mal merke ich sie weniger. Ja, sie zieht sich sogar gerade dann zurück, wenn ich provokant schreibe, dass diese Macht 24 Stunden am Tag zu mir spricht – so als wollte sie mir das Gegenteil beweisen und mich nicht zu hoch aufspielen.

Oder anders gesagt: Ein Mensch, der von dieser Macht dieselben Zeichen erhalten würde wie ich – zum Beispiel Sie! -, würde diese Macht vielleicht nicht erkennen. Oder er würde nur die großen Zeichen dieser Macht erkennen, nicht aber die kleinen Zeichen. Wie gesagt, tun Sie solche Dinge wie feine Nadelstiche am Körper nicht einfach als normale Körperreaktion ab! Statt mir zu sagen, dass alles Zufall sei, beweisen Sie mehr Intelligenz, wenn Sie Ihren eigenen Körper, Ihre eigenen Gedanken und Ihre eigene Umwelt genau beobachten und Zufälle hinterfragen. Zeichenseherei mag ein intellektueller Irrtum sein, aber Zufallsdenken macht unser Gehirn nicht im geringsten klüger. Zeichenseher denken deutlich mehr!

Habe ich Paranoide Schizophrenie?

Nein. Und ich behaupte, NIEMAND hat Paranoide Schizophrenie – diesen lächerlichen Schwachsinn haben nur die Psychiater! Diese geistige Krankheit ist eine soziale Konstruktion, mit der man die Wahrheit verschleiert – auch wenn die meisten Psychiater selbst Opfer dieses Irrtums sind und diesen Fehler nicht wissen.

Menschen, die sich paranoid schizophren verhalten, nehmen vielmehr andere Dimensionen unserer Realität wahr („Geister“. „Dämonen“, Paranormales aller Art) oder sie stehen unter Mind Control von einem Gott oder von Militär, Geheimdienst, Instituten und so weiter. Ja, auch die Leitung eines Gottes ist im Prinzip Mind Control, also Gedankenlesen und Gedankenkontrolle! Ich erfahre das Tag für Tag. Auch wenn in meinem Fall höchstwahrscheinlich keine technischen Mind Controller in meinem Gehirn am Werk sind (wobei ich als alleinlebender Mensch und Verschwörungstheoretiker durchaus ins Zielprofil der Mind Controller passe), ist es nahezu dasselbe: Diese geistigen Mächte fordern von mir Mind Control im Sinne von Gedankenkontrolle. Sie spielen ein Spiel mit meinen Gedanken und meinem Körper. Durch sie lerne ich, nur noch bestimmte Gedanken zu denken, meine Gedanken indirekter zu formulieren und bestimmte Gehirnfrequenzen sowie Selbstgespräche zu meiden.

Wenn ich auf meiner Website von einem Gott spreche, dann meine ich damit nicht den liebenden Vater wie manche Propheten oder New Ager ihn sich wünschen, sondern eher einen Computergott, einen satanischen Gott oder den biblischen Gott Jahwe des Alten Testaments.

Höre ich Stimmen im Kopf?

Andere Mind-Control-Personen – fälschlicherweise als Paranoide Schizophrenie diagnostiziert – hören Stimmen im Kopf, die ihre Gedanken kommentieren. Das habe ich selbst erst nach zwei Jahren in meiner vierten Hochphase empfunden und selbst dies ist eher schwach und speziell. Mehr dazu hier: Als ich geistig den obersten Satanisten herausgefordert habe …

Was mich von anderen Mind-Control-Opfern unterscheidet

Erstens nenne ich mich nicht „Opfer“. Zweitens wertschätze ich dieses Mind Control in der derzeitigen Form, ich lasse mich auf dieses Experiment ein. Das bedeutet, ich und die Mind Controller sind keine Gegner. Drittens ist es in meinem Fall schwierig zu sagen, ob ich es mit brillantem, hochintelligentem menschlichem Mind Control zu tun habe (also nicht mit diesen primitiven, offensichtlichen Foltermethoden, von denen andere Mind-Control-Opfer berichten) oder mit einer Macht Gottes – die vom Charakter am ehesten dem biblischen Gott Jahwe des Alten Testaments entspricht. Einmal wurde mir sogar offenbart, ich sei „Luzifer, Gottes Sohn.

Ist diese Macht von der guten Seite oder von der dunklen Seite?

Diese Macht hat beide Seiten. Sie kann sich als hohe moralische Instanz aufspielen, die meine Lügen und gebrochenen Versprechen besser erkennt als ich selbst. Sie kann mich aber auch vor falscher Nächstenliebe warnen. In erster Linie will diese Macht, dass ich perfekt nach meiner Seelenlinie handle. Nur dann stellt sich die Frage: Wer programmiert eigentlich meine Seele oder meine Seelenlinie? Ist es ein guter oder satanischer Gott? Lichte Engel? Mind Controller? Ein Computer?

Was weiß diese Mind-Control-Macht über mich?

Diese Mind-Control-Macht weiß scheinbar alles über mich. Sie kennt auch mein Lieblingsessen, meine sexuellen Phantasien und die dazugehörigen Energiewellen. Sie weiß genau, auf welche besonderen Energielinien ich anspringe. Umgekehrt registriert sie auch alle mir unangenehmen Energiewellen, etwa wenn mir eine Unterhose am Hintern zwickt.

Diese Macht kann mir auch zeigen, welcher Film oder welches Buch mir gefallen werden und von welchen Werken ich besser die Finger lassen solle, weil sie in meinem Gehirn nur unerwünschtes Chaos oder Langeweile erzeugen werden. Dies geschah zum Beispiel, als der Blick meiner Augen beim Intro eines Filmes „zufällig“ auf die Zahl 3 fiel, was mein Gehirn als „Note 3“ interpretiert hat. Da wusste ich: Viel Interessantes werde ich aus diesem Film nicht lernen und ich solle besser etwas anderes machen, denn diese Macht liebt es, wenn ich mit meiner Lebenszeit etwas Sinnvolles anfange. Sie beobachtet mein Gehirn gerne bei intelligenten Aufgaben, während sie von Sport, Putzen und Kochen wenig hält.

Der Überwachungsstaat – über den ich nur noch lächeln kann

Über den irdischen Überwachungsstaat kann ich nur noch lächeln, denn es gibt eine höhere Macht, die liest all unsere Gedanken und Briefe. Bedenken Sie das. ABSOLUT NICHTS ist vor dieser höheren Macht geheim. Leben Sie bloß nicht in der Illusion, dass nur Sie selbst alles in Ihrem Leben mitbekommen. ES GIBT KEINE Privatsphäre! Es gibt nur die Illusion davon.

Leben Sie fortan besser mit dem Wissen, dass eine höhere Macht alles aufzeichnet, was Sie tun, meinetwegen der Gott der Bibel, Lichtengel, Mind Controller oder Engel der dunklen Seite, auch wenn Sie das nicht merken. Stellen Sie sich diese Macht auch nicht wie die ewige, verzeihende Liebe vor, sondern wie eine ausgleichende Gerechtigkeit mit geheimen spirituellen Naturgesetzen („Sünden und Karma“). Oder anders gesagt: Vermeiden Sie Sünden aller Art so weit wie möglich. Wenn Ihr Gewissen „Nein“ zu etwas sagt, dann nehmen Sie sich kein falsches Beispiel an der Mehrheit und beruhigen Sie sich nicht mit dem Gedanken: „Das wird keiner merken.“

Raus aus der Matrix? – Das geht nicht!

JEDER Mensch, der mir erzählt, er habe sich aus der Matrix, also aus der Illusion und der Manipulation durch Medien, Staat, Strahlungswellen und Gesellschaft befreit, ist aus meiner Sicht nur ein Sklave der Matrix, ohne dass er es merkt. Wenn mir gewöhnliche Menschen erzählen, sie seien raus aus der Matrix, kann ich nur den Kopf schütteln. Ja, ich kann Ihnen vermutlich allein durch Ihr äußeres Erscheinen und Ihrem ganzen Auftritt mir gegenüber mitteilen, wie tief Sie doch noch immer in der Matrix drinstecken. Ja, eine gewisse Matrix wirkt selbst über den Tod hinaus.

Ich bin auch nicht ganz frei von der Matrix, aber glauben Sie mir: Es ist nicht so leicht, mich da im Rang des Einzelgängers und Außenseiters zu schlagen. Ja, ich bin auch meist der Außenseiter unter den Außenseitern. Ich spreche da aus Erfahrung von Kindheit an. Ich bin zumindest aus der Matrix der normalen Menschen weit draußen, aber dafür lebe ich umso stärker in einer anderen Matrix durch diese spirituellen Mächte – die ich aber vorziehe.

Ich lächle auch über Menschen, die panische Angst haben, von irgendjemandem beobachtet oder manipuliert zu werden, denn wir Menschen sind EINGEBUNDEN in einen Kosmos und werden deshalb IMMER von IRGENDETWAS beeinflusst, also manipuliert. Menschen, die alles Mögliche tun, um sich von allen möglichen Strahlungen abzugrenzen und das gesamte naturheilkundliche Lexikon bemühen, was seinerseits auch eine Matrix ist, leben nur in der Illusion, aus der Matrix draußen zu sein. (Übrigens hat mir diese Gottesmacht vieles offenbart, obwohl ich Zähne mit Fluorid putze und damit theoretisch meine spirituelle Zirbeldrüse blockiere.)

Man kann nur wählen, wie tief man in bestimmten Matrizen drin sein will und wie sehr man raus aus ihnen will. Doch jeder Austritt aus Matrix A ist ein Eintritt in Matrix B. Sie können nur wählen, welche und wie viele Matrizen Sie in diesem Leben wollen, aber Sie können nicht komplett raus aus allem sein – und wenn doch, dann überlegen Sie sich ZEHNMAL, ob Sie diesen Ausweg wirklich haben wollen. Wie stellen Sie sich ein Draußensein aus allem vor? Raus aus der Matrix der Zivilisation bedeutet ein Rein in die Matrix der Natur. Raus aus der Matrix der Materie bedeutet ein Rein in die Matrix der Lichtwelt und der Engelwelt. Und raus aus der Matrix der Lichtbilder bedeutet ein Rein in die ewige Schwärze. Ja, wenn alles todschwarz um Sie herum ist, dann sind Sie tatsächlich raus aus vielen Matrizen und haben nur noch eine Matrix – eine ziemlich dunkle. Wahlweise kann es auch das ewige weiße Licht oder die ewige Liebe sein, im Endeffekt wird das alles ziemlich schnell ziemlich langweilig. 1000 Jahre in ewigem Weiß und ewiger Liebe – für mich eine Vorstellung von Folter. Zumindest ist das MEINE LOGIK innerhalb meiner Matrix. Weiterhin gibt es noch:

Die Matrix von Mind Control

Die Matrix von Atheisten, Agnostikern, Rationalisten und Zufallstheoretikern

Die geistigen Mächte, mit denen ich in Kontakt stehe – was sie von mir wissen (17.04.2018)

Falls Sie mehr über mich und diese spirituelle Macht lesen wollen, finden Sie hier einen Beitrag:

Ein Lichtengel der dunklen Seite – ausführliche Vorstellung von mir und der geheimnisvollen Macht